Bärlauchpesto – Rezept

Bärlauchpesto selber machen ist nicht schwer. Bärlauchpesto eignet sich gut als Pastasauce, Brotaufstrich oder als würziges Topping für Fleisch und Fisch.

Selbstgemachtes Bärlauchpesto

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten

Zutaten:
100 g Bärlauch
25 g Pinienkerne
25 g Parmesan
150 ml Olivenöl
1/4 TL Salz

Zubereitung Bärlauchpesto

  • Den Bärlauch gründlich waschen und gut trocknen. Am einfachsten gelingt das mit einer Salatschleuder.
  • Danach den Bärlauch grob hacken.
  • Die Pinienkerne in eine heiße Pfanne geben und kurz anrösten. Die Pfanne dabei ein wenig schwenken, damit die Pinienkerne nicht anbrennen. Sie sollen eine hellbraune Farbe bekommen. Danach die Pinienkerne grob hacken.
  • Den Parmesan in kleine Stücke schneiden.
  • Den Bärlauch zusammen mit den gehackten Pinienkernen, dem Parmesan, dem Salz und dem Olivenöl in einen Mixer geben. Alternativ kann man auch eine Küchenmaschine nehmen oder einen Pürierstab.
  • Alle Zutaten nun gut durchmixen/pürieren, bis das Pesto die gewünschte Konsistenz hat. Wer Pesto gerne etwas rustikaler mag, püriert das Bärlauchpesto nur kurz, wer es gerne feiner mag, lässt den Mixer etwas länger an.
  • Das Pesto kann sofort verwendet werden und ist – im Kühlschrank gekühlt – etwa 3 bis 4 Tage haltbar.

Tipp: Richtig aufbewahrt ist Bärlauchpesto 3 bis 4 Monate haltbar. Am besten eignen sich hierfür herkömmliche Schraubgläser – zum Beispiel ein leeres, sauberes Marmeladenglas – oder Weckgläser. Wichtig ist, dass auf das Pesto noch eine dünne Schicht Olivenöl gegeben wird und das Glas luftdicht verschlossen wird. Das Bärlauchpesto sollte kühl und dunkel gelagert werden, zum Beispiel im Keller.

Tipp: Auch Veganer müssen auf Bärlauchpesto nicht verzichten. Für ein veganes Bärlauchpesto lässt man einfach den Parmesan weg und verwendet etwas mehr Salz.

Infos zum Bärlauch und wo man Bärlauch sammeln kann

Bärlauch ist ein Wildgemüse, das etwa von Mitte März bis Anfang Mai geerntet werden kann. Wenn der Bärlauch blüht (Anfang Mai) ist die Erntezeit vorbei. Bärlauch ist in fast ganz Europa zu finden. Er wächst in Höhenlagen bis etwa 1900 Meter. Große Bestände findet man zum Beispiel in schattigen, feuchten Auwäldern und Mischwäldern. Bärlauch, der vom Geschmack an Knoblauch erinnert, ist mit Schnittlauch, Knoblauch und Zwiebel verwandet.

Bärlauch hat viele Namen, so wird er zum Beispiel auch wilder Knoblauch, Waldknoblauch oder Knoblauchspinat genannt. Wer Bärlauch sammelt, sollte eines beachten: Die unscheinbaren Bärlauchblätter ähneln Maiglöckchen (giftig!), die im Frühling ebenfalls in großer Zahl zu finden sind. Um herauszufinden, ob man wirklich Bärlauch gefunden hat, hilft dieser Trick: Jedes Blatt zwischen die Finger nehmen und leicht reiben. Riecht das Blatt nach Knoblauch, handelt es sich um Bärlauch, wenn nicht, sollte man es nicht verwenden.

Wer beim Sammeln kein Glück hat, kann Bärlauch im Frühling in jedem gut sortierten Supermarkt oder auf dem Markt kaufen.


Praktische Küchenhelfer für dieses Rezept

WELLGRO 6x Einmachgläser mit Schraubdeckel - 230 ml, 8,5 x 6,5 cm (ØxH),...
  • UMWELTFREUNDLICH - Die in Deutschland...
  • SPITZENQUALITÄT - Die genormten To 82 Deckel sind...
  • GLASKLAR - Das moderne und schlichte Design des...
Leifheit Salatschleuder ComfortLine 5,5L Fassungsvermögen ø27cm Schüssel mit...
  • Mit Trockenmechanismus - Durch den einzigartigen...
  • Vielseitig einsetzbar - Die Salatschleuder mit...
  • Einfache Reinigung - Das Salatschleuder Set ist...
Philips Standmixer und Smoothie Maker – 1000W, 2-Liter-Glasbehälter,...
  • Schnell perfekte Ergebnisse: Leistungsstarker und...
  • Großes Fassungsvermögen: Mixer und Smoothie...
  • Leistungsstarkes Mixen: Bei der ProBlend Crush...
Wenn Ihr ein Produkt über den hier angegeben Link kauft, helft Ihr uns dabei, die Seite Südtirol-Kompakt weiter betreiben können. Wir erhalten als Amazon-Partner bei qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, für Euch entstehen natürlich keine Mehrkosten. 

Haftungsausschluss für die Aktualität der angezeigten Preise. Letzte Aktualisierung am 23.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API