Wanderung von Terlan zur Burgruine Neuhaus

Oberhalb des Südtiroler Weinorts Terlan liegt die Burgruine Neuhaus, die auch Burg Maultasch genannt wird. Die Burgruine, von der man eine herrliche Aussicht ins Etschtal, auf den Mendelkamm und die Berge der Texelgruppe hat, ist über gut ausgebaute Wanderwege erreichbar.

  • Start der Wanderung: Terlan, Pfarrkirche (250 m)
  • Wanderkarte, GPX-Track und Höhenprofil
  • Anfahrt mit dem Auto: Auf der Schnellstraße MeBo bis Terlan fahren. Einige Parkplätze in Nähe der Kirche, ein großer Parkplatz befindet sich beim Haus des Apfels (Jakobistraße)
  • Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmittel: Linie: 201, Haltestelle: Terlan, Schule und 204, Haltestelle: Terlan, Bahnhof Terlan
  • Höhenmeter: 
  • Distanz: 5,3 km
  • Gehzeiten: 270 Hm
  • Schwierigkeit: leicht
  • Anforderungen: Wanderung auf gut ausgebauten Wegen; bei Rundwanderung: Rückweg teilweise steil und bei nassem Wetter sehr rutschig (mittelschwer)
  • Beste Jahreszeit: Zu jeder Jahreszeit schön (nicht bei Schnee!)
  • Gehzeiten: 2 Stunden

Wer schon einmal über die Schnellstraße MeBo, die Bozen mit Meran verbindet, gefahren ist, hat die Burgruine Neuhaus zumindest von Weitem gesehen. Von Bozen kommend, liegt die Burgruine oberhalb von Terlan auf der rechten Seite. Der Bergfried ist bis auch vom Tal aus gut zu sehen.

Von der Pfarrkirche spaziert man auf der Kirchgasse in leichtem Anstieg durch Terlan. Seinem Namen als Weinort wird das Dorf schnell gerecht, denn bald wandert man zwischen Weinstöcken hindurch. Beim Ansitz Liebeneich biegt man rechts auf den Margarethenweg ab. Man kommt zur Möltner Straße, quert diese und folgen auf der gegenüberliegenden Seite dem in den Wald hineinführenden Margarethenweg.

Bis zur Burg braucht man ab jetzt noch 30 bis 40 Min. An der nächsten Gabelung hält man sich rechts. Der Promenadenweg führt oberhalb von Terlan durch einen Laubwald am Hang entlang, schmalere Wegabschnitte sind mit einem Geländer gesichert. Immer wieder eröffnen sich schöne Ausblicke ins Tal und auf Terlan. Nach einem letzten steilen Anstieg hat man den Eingang der Burg erreicht.

Der Ausblick reicht vom Bozner Talkessel über das Etschtal und den gegenüberliegenden Mendelkamm bis hin zu den mächtigen Bergen der Texelgruppe. Nach ausgiebiger Erkundung der Burg folgt man weiter dem in den Wald hineinführenden Pfad. Recht steil geht es nun noch einmal kurz bergauf, dabei kommt man an weiteren schönen Aussichtspunkten vorbei. Auch ein idyllischer Weiher liegt noch auf dem Weg.

An einer Abzweigung folgt man Weg Nr. 9 („Terlan“). Ab jetzt geht es nur noch bergab. Bei Nässe kann es auf dem felsigen Weg, der stellenweise recht steil bergab führt, etwas rutschig werden, hier ist Trittsicherheit gefragt. Man stößt schließlich wieder auf die Weggabelung kurz vor der Möltner Straße und kehrt auf dem Hinweg zur Pfarrkirche zurück.

Burg Maultasch/Burgruine Neuhaus
Die Burg wurde wahrscheinlich um 1200 von den Grafen von Tirol errichtet und diente als Grenzfestung gegen Bozen. Durch die Besetzung Bozens durch Graf Meinhard II. verlor die Burg jedoch spätestens um 1300 ihre strategische Bedeutung. Die Burgruine Neuhaus wird auch oft Burg Maultasch genannt, da sich, einer Legende nach, die Landesfürstin Margarethe Maultasch (1318 bis 1369) gerne auf der Burg aufhielt. Seit 1733 ist Neuhaus im Besitz der Grafen Tannenberg-Enzenberg. In den Jahren 1990 bis 1996 wurde die gesamte Burganlage von Georg Graf Enzenberg aufwändig restauriert. Die Burgruine kann (dank Sicherungen) erkundet werden, das Kraxeln in der mittelalterliche Burg macht sicher nicht nur Kindern Spaß.

Von Terlan zur Burgruine Neuhaus: Wanderkarte, GPX-Track und Höhenprofil

Download GPX-Track: Bitte auf das GPX-Symbol auf der Wanderkarte klicken (am Kartenrand, rechts oben).

Das passt zu dieser Wanderung
Wenn Ihr ein Produkt über den hier angegebenen Link kauft, helft Ihr uns dabei, die Seite Südtirol-Kompakt weiter betreiben können. Wir erhalten als Amazon-Partner bei qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, für Euch entstehen natürlich keine Mehrkosten.

Haftungsausschluss für die Aktualität der angezeigten Preise. Letzte Aktualisierung am 17.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API