Kürbisspätzle mit Bergkäse

Kürbisspätzle mit einem kräftigen Bergkäse sind ein leckeres und sättigendes Hauptgericht. Das Rezept mit einer einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung gibt es hier.

Kürbisspätzle mit Bergkäse

Für 4 Personen

Zubereitungszeit (inkl. Arbeitszeit + Kochzeit): ca. 80 Minuten

Zutaten für die Kürbisspätzle:
600 g Kürbis (geputzt gewogen)
450 g Weizenmehl
4 Eier
200 g (Südtiroler) Bergkäse
25 g Butter
Salz
Pfeffer
Muskat

Zutaten für die Röstzwiebeln:
2 große Zwiebeln
2 EL Weizenmehl
1/2 bis 1 TL Salz
1/2 bis 1 TL Zucker
4 bis 5 EL Olivenöl

Zubereitung Kürbisspätzle

  • Einen mittelgroßen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Den Kürbis vierteln, schälen, das Kerngehäuse mit einem Löffel entfernen und das Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden. Wer einen Hokkaido-Kürbis verwendet, spart sich das Entfernen der Schale, da diese bei dieser Kürbissorte mitverwendet werden kann. Den Kürbis dann vorher gut waschen.
  • Die Kürbisstücke in das kochende Salzwasser geben und gut 10 Minuten bei mittlerer Hitze vor sich hin köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit den Käse fein reiben und erst einmal beiseite stellen.
  • Den Kürbis durch ein Sieb abgießen, mit einer guten Prise Salz, frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und einer kleinen Prise Muskat würzen und fein pürieren. Danach die Kürbismasse etwas abkühlen lassen.
  • Mehl, Eier und Salz in einer großen Schüssel miteinander verrühren, die Kürbismasse dazu geben und mit einem Knethaken oder mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Den Teig zugedeckt etwa 15 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit kann man schon einmal die Röstzwiebeln vorbereiten. Dafür zwei große Zwiebeln schälen und in ganze Ringe schneiden. Die Zwiebelringe in eine Schüssel geben, Salz und Zucker hinzufügen und etwa 5 Minuten stehen lassen.
  • Danach das Mehl hinzufügen und alles gut miteinander verrühren.
  • Das Olivenöl in eine große Pfannen geben und diese stark erhitzen. Die Zwiebeln dazu geben und die Hitze sofort reduzieren. Die Zwiebeln auf mittlerer Stufe nun so lange in der Pfannen anbraten, bis sie eine schöne, dunkelbraune Farbe angenommen haben. Die Zwiebeln hin und wieder umrühren, damit sie nicht anbrennen.
  • Ab jetzt muss man ein wenig parallel arbeiten. Nachdem man die Zwiebeln in die Pfannen gegeben hat, einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Sobald das Salzwasser kocht, den Teig portionsweise durch ein Spätzle-Sieb oder einen Spätzle-Hobel in das kochende Salzwasser schaben.
  • Die Kürbisspätzle nun etwa 3 Minuten im Salzwasser kochen lassen (während der Kochzeit kann man sich gut um die Röstzwiebeln kümmern). Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, sind die Spätzle fertig.
  • Die fertigen Spätzle mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben und kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Danach gut abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben.
  • Wenn der komplette Spätzleteig verarbeitet ist, sind auch die Röstzwiebeln im Regelfall fertig. Die Röstzwiebeln aus der Pfanne heben und auf einem mit Küchenkrepp ausgelegten Teller gut abtropfen lassen.
  • Butter in eine große Pfanne geben und diese auf mittlerer Stufe erhitzen. Wenn die Butter geschmolzen ist, die Spätzle in die Pfanne geben und langsam erhitzen. Die Spätzle hin und wieder umrühren, damit sie nicht am Pfannenboden ankleben. Dann den geriebenen Bergkäse dazu geben und den Käse schmelzen lassen. Die Spätzle dabei immer wieder vorsichtig umrühren, damit sich der Käse auch gut verteilt.
  • Die fertigen Kürbis-Käse-Spätzle nun portionsweise auf einen großen Teller geben, mit den selbstgemachten Röstzwiebeln dekorieren und sofort servieren.

So gelingen Spätzle garantiert

Spätzle selbst herstellen ist eigentlich ganz einfach. Die älteste Methode ist das Schaben vom Brett. Dies erfordert aber eine ganze Menge Übung. Mit einem Spätzle-Hobel oder einem Spätzle-Sieb kann man sich die Arbeit deutlich vereinfachen. Wir verwenden am liebsten ein Spätzle-Sieb. Dieses kann man direkt auf den Topf auflegen und schabt dann mit dem beiliegenden Schaber binnen Sekunden die Spätzle ins heiße Wasser.


Unsere Empfehlungen:

chg 9390-09 Spätzle-Profi
2.604 Bewertungen
chg 9390-09 Spätzle-Profi
  • aus hochwertigem rostfreiem Edelstahl
  • passend für Topfgrößen von ø 24-28 cm
  • spülmaschinengeeignet
Westmark Spätzle-Set, Spätzle-Holzbrett und Edelstahlschaber für die...
557 Bewertungen
Westmark Spätzle-Set, Spätzle-Holzbrett und Edelstahlschaber für die...
  • Klassisches Spätzle-Set bestehend aus einem...
  • Holzbrett mit abgeschrägter Kante für bequemes...
  • Schaber bestehend aus rostfreiem Edelstahl mit...
WMF Profi Plus Schaumlöffel Edelstahl 30 cm, Schaumkelle Edelstahl, Cromargan...
106 Bewertungen
WMF Profi Plus Schaumlöffel Edelstahl 30 cm, Schaumkelle Edelstahl, Cromargan...
  • Inhalt: 1x Schaumlöffel (Länge 30 cm, Ø 11 cm)...
  • Material: Cromargan Edelstahl 18/10, teilmattiert....
  • Durch die flache Wölbung können Sie schwimmende...
Le Creuset Gusseisen-Sautépfanne, Rund, Ø 28 cm, Für alle Herdarten inkl....
638 Bewertungen
Le Creuset Gusseisen-Sautépfanne, Rund, Ø 28 cm, Für alle Herdarten inkl....
  • Runde Gusseisen-Pfanne zum scharfen und krossen...
  • Optimales Bratergebnis durch gleichmäßige...
  • Langer Griff aus Holz und gusseiserner Gegengriff...
WMF PermaDur Excellent Bratpfanne Induktion 28 cm, Aluminium beschichtet,...
181 Bewertungen
WMF PermaDur Excellent Bratpfanne Induktion 28 cm, Aluminium beschichtet,...
  • Inhalt: 1x Bratpfanne 28 cm beschichtet (Höhe 5,5...
  • Material: Aluminium beschichtet....
  • Die beschichtete Pfanne kann auf allen gängigen...

Wenn Ihr ein Produkt über den hier angegeben Link kauft, helft Ihr uns dabei, die Seite Südtirol-Kompakt weiter betreiben können. Wir erhalten als Amazon-Partner bei qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, für Euch entstehen keine Mehrkosten.

Haftungsausschluss für die Aktualität der angezeigten Preise. Letzte Aktualisierung am 25.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API